aed - Agency for Economic Cooperation and Development
Mehr Österreich für Europa, mehr Europa für Österreich
Über aed
Best Practice
Austria
Weitere Informationen
Das eHealth Projekt
Creation and implementation of the national eHealth Centre in the Czech Republic
Weitere Informationen
Previous
Next

Expertise aus Österreich

Österreich unterstützt mit aed den Know-how-Transfer zu Partnerländern bei der Implementierung höherer Standards im öffentlichen Sektor. In internationalen Förderprojekten wird EU-Mitgliedstaaten, -Beitrittskandidaten und -Nachbarländern Expertise aus dem öffentlichen Dienst und der Wirtschaft zur Umsetzung von Reformen bereitgestellt.

Internationale Qualitätsstandards

aed implementiert Reformprojekte nach internationalen Qualitätsstandards mit höchstmöglicher Praxisorientierung. Der Fokus liegt dabei auf effizientem Projekt- und transparentem Finanzmanagement.

Best Practice Austria Logo

Best Practice Austria

aed ist von der österreichischen Bundesregierung mit der Umsetzung von „Best Practice Austria“ beauftragt. Im Vordergrund stehen Auswahl und internationale Sichtbarmachung von Leuchtturmprojekten der österreichischen Verwaltung. Best Practice Austria ist das Gütesiegel für Innovation und Erfolg österreichischer Verwaltungslösungen.

„Wir unterstützen ein starkes Europa. Der Austausch von Best Practice zwischen Verwaltungen ist das Fundament für Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit.“

Portrait Michael Spindelegger
Dr. Michael Spindelegger - Präsident aed

Unsere Leistungen

Als kompetenter Dienstleister unterstützt aed Regierungen und Institutionen bei der Implementierung von Reform- und Infrastrukturprojekten.
aed verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz – von der Projektkonzeption mit Förderberatung über die Umsetzung bis zur Evaluation.
Praxisnähe und nachhaltige Absicherung von Projekterfolgen stehen im Fokus.

Das fachliche Leistungsangebot von aed konzentriert sich auf die Beratung von Regierungen, öffentlichen und halböffentlichen Einrichtungen sowie auf die Begleitung von Reformvorhaben in den unterschiedlichen Sektoren.
aed steht in regelmäßigem Austausch mit der Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft. aed bildet aus diesen Bereichen erfahrene, hochqualifizierte Projektteams für die verschiedenen Herausforderungen. Eine erfolgreiche Umsetzung auch komplexer Aufgaben in schwierigem Umfeld ist garantiert.

aed übernimmt in Projekten die logistische, inhaltliche und finanzielle Verantwortung mit höchster Kompetenz und jahrelang erprobten Managementmethoden. Jedes aed-Reformprojekt startet Veränderungsprozesse, in denen Kommunikation, Projektmanagement und Personalführung nur einige der erfolgsentscheidenden Faktoren sind.

Mit der Durchführung von Verwaltungsprojekten erfolgt auch eine Sensibilisierung der Partnerländer für österreichische Produkte und Dienstleistungen. Die Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wirtschaft sorgt
für frühzeitige Information über Exportpotential und ermöglicht eine Positionierung der österreichischen
Wirtschaft für Investitionsvorhaben in Zielländern. Die österreichische Wirtschaftskammer sowie die Industriellenvereinigung unterstützen diese Schnittstelle.

Best Practice Austria Logo

Unter der Dachmarke „Best Practice Austria“ fördert Österreich den Austausch von Know-how zwischen Partnerländern. Im Vordergrund stehen Auswahl und internationale Sichtbarmachung von Leuchtturmprojekten
der österreichischen Verwaltung. Best Practice Austria ist das Gütesiegel für Innovation und Erfolg österreichischer Verwaltungslösungen.